6927021

Zweite landet Kantersieg gegen Rosenhof

SV Donaustauf II – FC Rosenhof-Wolfskofen 6:2

Schiedsrichter: Johann Aumeier. 1:0 Stefan Choroba (6.), 2:0 Jonas Seidl (9.), 3:0 Choroba (32.), 3:1 Tobias Fuchs (45.), 4:1 Mario Grudzinski (70.), 5:1 Daniel Heigl (77.), 5:2 Horst Ottrin (80.), 6:2 Heigl (83.). Der SV Donaustauf II war von Beginn an die bessere Mannschaft und ging auf dem schwer bespielbaren Hauptplatz in Donaustauf schnell mit 2:0 in Front. Rosenhof warf alles in die Waagschale, konnte die SVD-Offensivbemühungen aber oftmals nicht entscheidend stören. Kurz vor der Pause keimte nochmals Hoffnung auf, als Tobias Fuchs mit einem Distanzschuss auf 1:3 verkürzen konnte. Doch auch im zweiten Spielabschnitt waren die Staufer klar besser, so dass der Sieg nie in Gefahr geriet. Seit der Winterpause gehören Daniel Heigl und Dr. Christian Karger, die zuvor im Landesliga-Kader standen, fest zum A-Klassen-Team, wodurch sich die Qualität nochmals gewaltig steigerte. SVD-Trainer Manuel Lublow: „Wir hatten alles im Griff. Bei einer besseren Chancenverwertung hätten wir durchaus noch um ein paar Tore höher gewinnen können. Am kommenden Sonntag soll ein Heimdreier gegen Harting folgen, dann geht es zum Mitkonkurrenten nach Mötzing. Wir sind guter Dinge, kamen gut aus der Winterpause heraus!“ Rosenhofs Trainer Hans Gabes: „Der Sieg fiel zwar etwas zu hoch aus, aber Donaustauf war einfach zu stark. Wir müssen gegen die direkten Mitkonkurrenten Punkte sammeln. Und jene kommen noch auf uns zu!“

Quelle: FuPa.net

Facebook

 

SVD Fussballschule

 
Audi Schanzer Fussballschule
%d Bloggern gefällt das: